„Nordsee Gas Terminal“ 

– mehr als 35 Jahre Verlässlichkeit und Sicherheit im Norden

 

Die Firma NORDSEE GAS TERMINAL GmbH & Co. KG betreibt in Brunsbüttel ein Import- und Umschlaglager für Flüssiggas (Propan / Butan). Die Anlieferung erfolgt per Seeschiff über die Öl- und Gaspier am Brunsbütteler Elbehafen. Dort wird das Flüssiggas mit einem Schiffs-verladearm gelöscht und über eine zwei Kilometer lange Pipeline in einen annähernd unter Atmosphärendruck stehenden Hochtank sowie in vier weitere erdgedeckte Drucktanks gepumpt.

Vor dem Verladen in Eisenbahnkesselwagen oder Straßen-Tankwagen wird das Gas odoriert, damit es bei einer eventuellen Leckage wahrnehmbar und warnend riecht. Wir versorgen Deutschland bundesweit mit der sauberen Energie Flüssiggas. Da unser Terminal als Betriebsbereich den Vorschriften der Störfallverordnung unterliegt, werden wir regelmäßig durch die Aufsicht führende Behörde, das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (LLUR), überwacht.

Die letzte Inspektion gemäß § 16 Störfall- Verordnung durch das LLUR fand am 28.05.2019 statt.